TatortdinnerGruseldinnerMafiadinner

rebekka schroff kandlbinderSie ist in Deutschland, Belgien und Holland aufgewachsen. Nach dem Abitur in Hamburg studierte sie in Passau, später Kempten, Lindau, Augsburg und München sowie Basel und Zürich mit Abschlüssen in Pharmazie, Jura, Mediation und systemischer Paar- und Familientherapie. Seit ihrer Schulzeit spielte Rebekka Schroff in Theaterstücken mit und war unter anderem als Statistin beim Deutschen Theater Berlin zusammen mit Nina Hoss auf der Bühne (Lessing: Emilia Galotti).

In St.Gallen lernte sie Regisseur Florian Rexer kennen, der sie für Comedy-Hochzeiten, Promotions-Auftritte für das Gruseldinner und als Verantwortliche für Requisiten und Kostüme sowie als Dramaturgin eines von ihm geleiteten Jugendtheaters engagierte.

Beruflich ist Rebekka Schroff als Mediatorin und Paar- und Familientherapeutin in der Anwaltskanzlei ihres Mannes, Christian Schroff, in Weinfelden tätig. Privat ist sie Mutter von vier Söhnen.